Slide
Gäste
Alter 18+
Alter 0 - 18

Mit Hundebegleitung ins Hotel? Das ist nicht überall ohne weiteres möglich, denn neben den Hundefreunden gibt es nun einmal auch Menschen, die sich in  Gegenwart von Hunden eher unwohl fühlen. Wahr ist aber auch: Kaum jemand hat Probleme mit einem gut erzogenen Vierbeiner. Und da uns das Wohl aller unserer Gäste am Herzen liegt, haben wir ein paar Wünsche und Richtlinien, gleichsam einen Knigge für die begleitende Fellnase, formuliert.

Was wir uns wünschen:

  • Auf dem Hotelgelände bewegen sich Hunde nur angeleint.
  • Der Frühstücksraum bleibt hundefrei. Brave Hunde dürfen aber sehr wohl beim Frühstück draußen auf der Terrasse unter bzw. am Tisch mit dabei sein.
  • Bleibt der begleitende Vierbeiner während des Frühstücks auf dem Zimmer, hängen Frauchen oder Herrchen bitte das „Ich bin im Zimmer“-Schild vor die Tür, damit der Zimmerservice Bescheid weiß und nicht stört.
  • Hunde auf Sitzmöbeln oder Betten dulden wir nicht – und müssten im Fall des Falles dann den zusätzlichen Reinigungsaufwand in Rechnung stellen.

Was wir dafür anbieten:

  • Ein Begrüßungsleckerli.
  • Ein Wassernapf auf der Terasse und im Eingangsbereich.
  • So lange der Vorrat reicht: Wasser- und Freßnapf sowie ein bequemes Hundebett auf dem Zimmer.
  • „Ich bin im Zimmer“-Hinweisschild für den Zimmerservice.
  • Einen Hundewaschplatz mit Warm- und Kaltwasser-Brause und Handtüchern in einem separaten Gebäudeteil.
  • Einen Kühlschrank für Frischfutter.
  • Gassi-Geh-Säckchen, damit die Hinterlassenschaften nicht auf dem Hotelgelände, auf den Wegen oder in den Gärten der Nachbarn liegen bleiben.
  • Einen Hundestrand in knapp 2km Entfernung.
  • Tierärztliche Betreuung in Niesgrau oder Steinbergkirche (jeweils ca. 5km entfernt).