Neues vom Hofleben

Trecker ziehen und Wasserschlacht

Sommersonne, Strand und Meer -  all das haben wir hier auf Hof Norderlück! Trotzdem spricht bei diesen Temperaturen nichts gegen eine wilde Wasserschlacht im Garten als Abkühlung. Besonders wenn vorher ein neuer Hofrekord im Treckerziehen aufgestellt wurde:

Die dreißig Kinder des Jugenderholungswerk aus Hamburg ziehen unseren fünf Tonnen schweren Trecker ganze 100 m! Wow, das ist echt ein super Teamleistung!

 

weiter lesen
Winterfell adé - Schafschur 2016

Schon sehnsüchtig von unserer Schafherde erwartet, wurde gestern ein erster Teil von dem warmen Winterfell befreit. Dabei schauten die Drittklässler der Schule Kamminer Straße aus Hamburg interessiert zu.

weiter lesen
Das macht Spaß!
Das macht Spaß!
Tierkinder und Aprilwetter auf Hof Norderlück

Ausnahmsweise nicht aus Hamburg, sondern aus Flensburg kommen die SchülerInnen der Max-von-der-Grün-Schule. Zusammen mit ihren BetreuerInnen erleben die Kinder im Alter von 7-10 Jahren eine ereignisreiche Klassenfahrt auf Hof Norderlück.

weiter lesen
In 23 Jahren haben mehr als 18.000 Kinder den Hof besucht
In 23 Jahren haben mehr als 18.000 Kinder den Hof besucht
Abschied von Hof Norderlück

Nach zwei Jahren intensiver Suche ist es der Ehlerding Stiftung leider nicht gelungen, einen neuen Träger für Hof Norderlück zu finden. So müssen wir schweren Herzens Abschied nehmen von unserem traumhaften Schulbauernhof und einer erfüllenden Arbeit. Ende September wird uns die letzte Klasse besuchen und allen auf Wiedersehen sagen. Lesen Sie auf der nächsten Seite die Erklärung der Stiftung hierzu.
07.04.2016

weiter lesen
Frühling lässt sein blaues Band...

Passend zu den Osterfeiertagen sind am Wochenende die letzten Lämmer der Mutterschafherde zur Welt gekommen.

weiter lesen
Jugenderholungswerk Hamburg zu Gast auf Hof Norderlück

Schon seit vielen Jahren kommen regelmäßig Feriengruppen des Jugenderholungswerk Hamburg auf unseren Hof.

weiter lesen
Sie sind da!

Lang ersehnt und freudig erwartet - Seit gestern sind 17 Hennen und zwei Hähne neue Bewohner von Hof Norderlück. Außerdem sind auch noch zwei junge Kaninchen eingezogen. Die somit eine neue Attraktion für die Kinder sind.

weiter lesen
Unsere Schafe sind umgezogen!

Nachdem unsere Kuh Olivia und das Kälbchen Zora vor der Weihnachtspause an Privatleute abgegeben wurden, ist unsere Schafherde nun in den alten Kuhstall umgezogen. Viel zentraler gelegen als vorher, rückt sie nun in den Mittelpunkt der Betrachtung durch die Schüler. Das ist günstig, denn in nicht allzu langer Zeit kommen auch schon die ersten Lämmchen auf die Welt und können dann prima beim Wachsen beobachtet werden.

weiter lesen
Hof Norderlück im Advent

Die Tage werden kürzer. die Stimmung wird besinnlicher. Weihnachten steht vor der Tür. Was passt da besser, als eine selbstgezogene Kerze aus Bienenwachs, die die dunklen Abende erleuchtet? Das sehen auch die Viertklässler der Schule Rahewinkel aus Hamburg so. Geduldig wird der Docht immer wieder in das flüssige Wachs getaucht, bis schließlich eine hübsche Kerze entstanden ist, die auch noch toll nach Honig duftet.

weiter lesen
Ein Traum für Kinder!
Ein Traum für Kinder!
Der Herbst hat Einzug gehalten

Mitten im Herbst haben wir jede Menge zu tun. Deshalb sind wir sehr dankbar für die fleißigen Hände der Schüler der vierten Klasse der Grundschule Groß Flotbek aus Hamburg. Gemeinsam werden Äpfel probiert, gesammelt und gepflückt um sie anschließend zu leckerem Apfelsaft zu pressen oder einzulagern. Außerdem haben wir auch unsere Felder auf dem Ohrensberg gepflügt, um sie so für die neue Einsaat im nächsten Frühjahr vorzubereiten. Dabei bekommt man auch mal das sonst so versteckte Leben unter der Erde zu Gesicht. 

weiter lesen
Suche nach neuem Träger für Hof Norderlück!

Die Ehlerding Stiftung hat entschieden, einen neuen Träger für Hof Norderlück zu suchen.
Dieser Entschluss steht am Ende einer vierjährigen Suche nach einem Partner zur gemeinsamen Fortführung. Im Herbst 2016 beendet die Ehlerding Stiftung ihr Engagement für Hof Norderlück in der Hoffnung, dass ein neuer Träger ein neues tragfähiges Konzept etabliert. Bitte lesen Sie hierzu auch die Erklärung des Vorstands.

weiter lesen